Passwort vergessen
  • News

UKM zieht positive Bilanz für vergangenes Jahr

Das Universitätsklinikum Münster (UKM) zeigt sich mit den Geschäftsentwicklungen für das Jahr 2011 zufrieden. Der Umsatz der reinen Krankenhausleistungen konnte im vergangenen Jahr um fünf Prozent gesteigert werden. Die positive Ergebnisentwicklung aus den Vorjahren setzte sich mit einem Jahresüberschuss von 5,8 Millionen Euro fort. Das entspricht einer Steigerung von 15 Prozent zum Vorjahr. Auch die Mitarbeiterzahl konnte um 479 Beschäftigte auf 8300 gesteigert werden.
Zur Verbesserung der Infrastruktur hat das UKM im vergangenen Jahr insgesamt über 100 Millionen Euro investiert. Für das laufende Jahr besteht ein weiterhin hoher Eigeninvestitionsbedarf von rund 23 Millionen Euro, der nicht über Fördermittel abgedeckt ist.
Die erfreuliche Entwicklung zeige den Trend für die gute wirtschaftliche und strategische Planung am UKM und spräche für den großen sowie erfolgreichen Einsatz der Mitarbeiter, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Prof. Dr. Martin Schulze Schwienhorst, „aber das Jahr 2012 stellt wieder wirtschaftlich hohe Herausforderungen durch die tarifbedingte Personalkostensteigerungen von 7,6 Millionen Euro und dem gesetzlich vorgesehenen Mehrleistungsabschlag in Millionenhöhe. In Anbetracht der bisherigen Entwicklung befindet sich das UKM auf einem guten Kurs.“

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten