Passwort vergessen
  • News

Mannheimer Neurophysiologe wird Präsident der IASP

Der Mannheimer Neurophysiologe Rolf-Detlef Treede ist neuer designierter Präsident der Internationalen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes (IASP). Offiziell wird er am 30. August im Rahmen des 14. Weltkongresses des Schmerzes in Mailand in das Amt eingeführt. An die zwei Jahre als designierter Präsident schließen sich dann die zweijährige Präsidentschaft sowie zwei weitere Jahre als Past-Präsident an, wie die Universitätsmedizin Mannheim heute mitteilte. Damit werde Treede, der Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Neurophysiologie am Zentrum für Biomedizin und Medizintechnik Mannheim ist, in den kommenden sechs Jahren auf höchster internationaler Ebene zur Verbesserung der Schmerztherapie beitragen können.

Die IASP ist mit mehr als 7.000 Mitgliedern in 129 Ländern und 86 nationalen Verbänden der führende internationale Fachverband im Bereich der Schmerzforschung und Schmerztherapie. Die Mitglieder der IASP gehören sämtlichen Berufen und Fachgruppen an, die sich mit der Erforschung, der Diagnostik oder der Behandlung von Schmerz beschäftigen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten