Passwort vergessen
  • News

Schleswig-Holstein bekommt Pflegekammer

Schleswig-Holstein wird das erste Bundesland mit einer Pflegekammer. Das hat der Sozialausschuss des Landtags in seiner Sitzung am vergangenen Donnerstag beschlossen. Der Präsident des Deutschen Pflegerats (DPR) Andreas Westerfellhaus sprach von einem starken Signal für die professionelle Pflege. Es müsse nun mit Blick auf die laufenden Beratungen in anderen Bundesländern als Katalysator dienen. Angesichts der gewaltigen Herausforderungen durch den demografischen Wandel und der besonderen Verantwortung der Pflegeberufe, sei es „gut und richtig“, die pflegerische Perspektive analog zu anderen Gesundheitsprofessionen regulär in die Gestaltung des Gesundheits- und Pflegewesens einzubeziehen. Die Pflege müsse ihre Belange selbst in die Hand nehmen und die Zukunft des Versorgungssystems stärker mitgestalten können. „Anders geht es nicht, wenn wir eine gute pflegerische Versorgung auf Dauer sichern wollen“, so Westerfellhaus. 
 
Die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Landtag Birte Pauls sieht mit dem Beschluss eine langjährige Forderung der Pflegefachverbände und ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und SSW erfüllt. „Es geht darum, auf Augenhöhe zum Wohle der Patienten zu arbeiten. Diese Einrichtung wird die Profession Pflege gegenüber anderen medizinischen Heilberufen stärken und Selbstverwaltungsaufgaben wahrnehmen“, sagte Pauls am Freitag in Kiel. Die Kammer werde die Interessen der Pflegeberufe durch bessere Einbindung und Zuarbeit bei pflegerelevanten Gesetzentwürfen und politischen Entscheidungen vertreten. Zugleich erwarte sie eine Weiterentwicklung der Pflege durch die Sammlung relevanter und wissenschaftlicher Daten, aus denen dann Verbesserungen entwickelt werden könnten. „Wir sehen in der Pflegekammer keine Konkurrenz zu den Gewerkschaften, sondern eine hervorragende Ergänzung, um die Interessen und Anspräche der Pflegenden, aber auch Sicherheit und Transparenz der Pflegebedürftigen zu gewährleisten.“ 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten