Passwort vergessen
  • News

Ameos: Betriebsrat und Arbeitgeber einigen sich

Keine Kündigungen - aber deutliche Kürzungen: Im Ringen um 360 Arbeitsplätze bei den Ameos-Kliniken im Salzlandkreis gibt es eine Einigung zwischen Betriebsrat und Arbeitgeber. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa liegen den Beschäftigten Änderungsverträge vor, die unter anderem eine Verringerung von Arbeitszeit und Lohn um 12,5 Prozent und den Verzicht auf eine Jahressonderzahlung vorsehen.

Verdi-Gewerkschaftssekretär Jens Berek zeigte sich vom Ergebnis enttäuscht: „Die Betriebsräte haben sich von den Arbeitgebern einschüchtern lassen. “ Der Druck sei nun auf die Arbeitnehmer abgewälzt worden; jeder von ihnen müsse von sich aus entscheiden, ob er den Änderungsvertrag unterzeichnet. Unklar sei, wie rechtssicher der nun vereinbarte Fünf-Jahres-Kündigungsschutz ist. Die Gewerkschaft hatte auf Tarifverhandlungen gehofft, die bald beginnen sollten.

Im Dezember hatte der private Klinikbetreiber für Januar die Kündigungen in den Krankenhäusern Schönebeck, Bernburg und Aschersleben/Staßfurt angekündigt. Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz hatte die Häuser mit 1600 Mitarbeitern und mehr als 1000 Betten im März 2012 vom Landkreis gekauft. Die Kliniken waren unter anderem wegen sinkender Patientenzahlen in Finanznot geraten.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten