Passwort vergessen
  • News

Münster-Team gewinnt DGF-Nachwuchsförderpreis

Der Nachwuchsförderpreis der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) geht an Christian Hackmann und Thomas van Waegeningh aus Münster. Die Intensivpfleger, die beide am Uniklinikum Münster arbeiten, überzeugten gestern auf dem Deutschen Fachpflegekongress (bitte Link zur Meldung gestern setzen) das Publikum mit ihrem selbst erarbeiteten Konzept „work & learn“, ein Konzept zur Begleitung von Berufsanfängern auf der Intensivstation. Die Münsteraner waren in einem Vortragswettbewerb gegen zwei junge Intensivpflegende aus Bonn und Berlin angetreten. Die Preisträger wurden durch das Publikum ermittelt und am Ende des Veranstaltungstages bekannt gegeben.

Das Gewinner-Team erhielt ein kostenfreies Wochenende in Berlin, mit Besuch des FAOPI-Kongresses 2014, gestiftet von der Firma Smiths Medical Deutschland. Die beiden Zweit- und Drittplatzierten, Melanie Ludwig und Enrico Bock, bekamen je ein 35-teiliges Erste-Hilfe-Set für die Reise und ein Jahres-Abonnement für die Fachzeitschrift „PflegenIntensiv“.

Die DGF hatte zum ersten Mal zum Nachwuchsförderpreis aufgerufen, um gezielt junge Fachpflegepersonen zu motivieren, ihre Facharbeiten einem großen Publikum vorzustellen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten