Passwort vergessen
  • News

TNS Infratest verteidigt Befragungsverfahren

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest Sozialforschung hat die Kritik am Befragungsverfahren zur Einrichtung einer Pflegekammer in Schleswig-Holstein zurückgewiesen. Auf Anfrage von bibliomed.de erklärte das Institut in einer Stellungnahme, „dass alle Interviews, die in die Auswertung der Befragung einfließen, ordnungsgemäß erhoben wurden und die Befragung somit repräsentativ für die Zielgruppe der examinierten Pflegekräfte ist.“

Ende vergangener Woche hatte Verdi Nord das gesamte Interviewverfahren als „undemokratisch“ und „mangelhaft“ gewertet und kritisiert, dass Befragungen nicht im anonymisierten Face-to-Face-Verfahren durchgeführt worden seien. Stattdessen hätten Führungskräfte entscheiden dürfen, welche Mitarbeiter Fragebögen ausfüllen. TNS Infratest räumte ein, dass es insgesamt sieben Vorwürfe gegeben habe, die aber „alle geklärt wurden“: In sechs Fällen seien tatsächlich Fragebögen bei der Pflegedienstleitung hinterlegt worden. Deren Ergebnisse seien jedoch nicht in die Umfrage eingeschlossen worden. Zudem seien die entsprechenden Einrichtungen erneut von einer Interviewerin aufgesucht worden, die die Pflegekräfte ordnungsgemäß face-to-face befragt habe. Nur bei einer Einrichtung sei es nicht zu einem Nachbesuch gekommen. Stattdessen seien die Fälle durch ein zufällig nachgezogenes Haus ersetzt worden. „Alle eingesetzten Interviewer wurden zur Befragung nachgeschult“, heißt es in der Stellungnahme weiter.  

Das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest Sozialforschung führt die Befragung zur Einrichtung einer Pflegekammer in Schleswig-Holstein im Auftrag des Landesministeriums für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung durch.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten