Passwort vergessen
  • News

Pflegeschülerarbeiten mit B. Braun-Preis ausgezeichnet

Im nordhessischen Melsungen sind vergangene Woche die Sieger des 32. B. Braun-Preises ausgezeichnet worden. Der 1. Platz und ein Preisgeld von 3.000 Euro gingen an die Pflegeschule der Kliniken des Landkreises Karlsruhe an der Rechbergklinik in Bretten. Die Gruppenarbeit „Der infektiös-isolierte Patient“, an der insgesamt 22 Schüler mitgewirkt hatten, wurde von der Jury als besonders kreativ und umfassend bewertet. Den mit 2.000 Euro dotierten 2. Platz belegte die St. Elisabeth-Akademie in Neuss mit einer Ausarbeitung von 20 Schülern zum selben Thema. Über den 3. Platz und 1.500 Euro Preisgeld durften sich 6 Schüler der Akademie St. Franziskus in Lingen (Ems) für ihre Arbeit zur „Beruflichen Selbstverwaltung“ freuen.

„Positiv überrascht hat mich, dass fast alle Arbeiten sehr umfangreich und kreativ waren“, sagte Brigitte Teigeler, Chefredakteurin der Zeitschrift „Die Schwester Der Pfleger“, die den Gewinnern die Preise übergab. „Die eingereichten Arbeiten stehen auch für die Qualität der heutigen Pflegeausbildung. Zum hohen Niveau der Arbeiten gratuliere ich allen Teilnehmern und den Kursleitern ganz herzlich.“

Im Anschluss an die Verleihung hatte der Preisstifter, der Medizintechnikhersteller B. Braun Melsungen, die rund 60 Teilnehmer zu einer Führung durch seine hochmoderne Werksanlage geladen. Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 23 Gruppen um den Traditionspreis beworben. Neben den Schulklassen der Krankenpflegeschulen waren auch Studierende einer Hochschule beteiligt und dazu aufgerufen, ihr erlerntes Wissen und ihre Erfahrungen aus der Praxis zu dokumentieren.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten