Passwort vergessen
  • News

SRH Kliniken und Verdi verständigen sich auf Jahresprämie

Die SRH Kliniken GmbH und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf eine Jahresprämie für alle Mitarbeiter im nichtärztlichen Dienst geeinigt. Der Festbetrag in Höhe von 1.500 Euro soll noch vor Weihnachten ausgezahlt werden, das gab die SRH Holding am vergangenen Freitag bekannt. Von der Sonderzahlung, die für Beschäftigte in Teilzeit entsprechend angepasst werde, profitierten insbesondere die unteren Lohngruppen und nach dem 1. Januar 2010 eingestelltes Personal. Auch die in den Ruhestand getretenen Mitarbeiter erhielten ihre Prämie anteilsmäßig. Rund 6,5 Millionen Euro investierten die SRH Kliniken nach eigenen Angaben in die zusätzlichen Zahlungen.

 „Uns war es wichtig, noch vor Weihnachten zu einer Einigung  zu kommen. Die Mitarbeiter leisten sehr viel, das wollen wir anerkennen“, sagte der SRH-Vorstandsvorsitzende Klaus Hekking. Die Tarifpolitik der SRH Kliniken ziele auf das Prinzip „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“. Die Tarifpartner haben sich zudem darauf verständigt, diese Regelungen auch im kommenden Jahr fortzusetzen und über die künftige Tarifstruktur frühzeitig zu verhandeln. Bis zum 29. November müssen die Gesprächspartner die Einigung aber noch beiderseitig erklären.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten