Passwort vergessen
  • News

Bericht zur Entbürokratisierung in der Pflege steht

Der Abschlussbericht für das bundesweite Projekt zur Reduzierung des Dokumentationsaufwands in Pflegeeinrichtungen könnte noch im April veröffentlicht werden. Das hat die Ombudsfrau für die Entbürokratisierung in der Pflege Elisabeth Beikirch in Aussicht gestellt. Momentan liege der Bericht noch dem Bundesgesundheitsministerium zur Freigabe vor.

Beikirch arbeitet seit Sommer 2011 an Lösungsvorschlägen für die Pflegedokumentation, die nach ihren eigenen Worten „deutlich aus dem Ruder gelaufen“ sei. Neben den immensen Kosten von rund 2,7 Milliarden Euro bedeute sie auch eine erhebliche zeitliche Belastung für das Pflegepersonal, die für die Versorgung von Patienten und Bewohnern fehle. Kernpunkte ihres Berichts stellte Beikirch vergangene Woche auf der Altenpflege-Messe in Hannover vor.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten