Passwort vergessen
  • News

Universität Bremen startet neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Universität Bremen bietet einen neuen berufsbegleitenden Masterstudiengang Palliative Care an. Er wurde in Zusammenarbeit mit der Akademie für Weiterbildung entwickelt und startet im kommenden Wintersemester. Angesprochen sind professionelle Fachkräfte mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, die praktisches, theoretisches und forschungsorientiertes Wissen für die Versorgung unheilbar Schwerkranker und Sterbender erwerben wollen. Sie können aus den Pflege- und Gesundheitswissenschaften, der Humanmedizin, der Psychologie, Sozialpädagogik, Pädagogik, den Rechtswissenschaften, sowie den Religions- oder Sozialwissenschaften und der Diakonie kommen.

Das berufsbegleitende Studium berücksichtigt laut Univeristät die jeweilige berufliche Praxis und bietet die Möglichkeit, Palliative Care aus einer gesundheits-, pflege- und sozialwissenschaftlichen Perspektive heraus zu betrachten. Die Erstellung von Konzept und Curriculum des neuen Masterstudiengangs wurde inhaltlich unter anderen von Annelie Keil begleitet, die Projektleitung hatten Henning Schmidt-Semisch und Stefan Görres. Der berufsbegleitende, kostenpflichtige Studiengang umfasst 6 Semester und 120 Credit Points. Bewerbungsschluss ist der 12. September 2014. Detaillierte Informationen gibt es auf dem Webauftritt der Uni Bremen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten