Passwort vergessen
  • News

MDS veröffentlicht Grundsatzstellungnahme „Essen und Trinken im Alter"

Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) hat seine Handlungshilfe für Pflegende zur Ernährung und Flüssigkeitsversorgung älterer Menschen überarbeitet. In die Neuauflage „Grundsatzstellungnahme Essen und Trinken im Alter" integriert worden seien unter anderem aktuelle Leitlinien medizinischer Fachgesellschaften, der Expertenstandard zum Ernährungsmanagement in der Pflege des Deutschen Netzwerks für Qualitätssicherung in der Pflege (DNQP) sowie die Arzneimittel- und Heilmittelrichtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), heißt es in einer MDS-Mitteilung.

Zudem beinhalte die Neufassung nun auch soziale Aspekte des Essens und Trinkens und deren Konsequenzen für die Versorgung sowie ethische und rechtliche Gesichtspunkte. Darüber hinaus gebe ein Kapitel Empfehlungen speziell für die ambulante Pflege. „Mit der Grundsatzstellungnahme wollen die Medizinischen Dienste die Erfahrungen des MDK aus Begutachtung, Prüfung und Beratung mit dem aktuellen Stand wissenschaftlicher Erkenntnis zusammenführen und die Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen bei ihrer Aufgabe, eine gute Pflege und Versorgung zu leisten, unterstützen", sagte der Leitende Arzt des MDS Stefan Gronemeyer.

Die komplette Handlungshilfe finden Sie hier.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten