Passwort vergessen
  • News

Laumann: Mindestlohn in der Pflege nur eine Übergangsregelung

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung Karl-Josef Laumann hat sich für flächendeckende Tarifverträge und faire Löhne in der Pflege ausgesprochen. „Es passt einfach nicht zusammen, wenn auf der einen Seite der zunehmende Fachkräftemangel beklagt wird, wenn wir auf der anderen Seite noch nicht einmal überall Tarifverträge haben", sagte Laumann in Berlin. Mindestlöhne könnten daher nur eine Übergangslösung sein. „Denn wer als Pflegekraft tagtäglich einen so anspruchsvollen Job ausübt, muss auch angemessen verdienen." Dazu müssten Arbeitgeber und Gewerkschaften endlich in der Fläche faire Löhne aushandeln.

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten