Passwort vergessen
  • News

Deutsche wollen mehr Freiheit im Gesundheitssystem

Die Mehrheit der Deutschen fordert mehr Wettbewerb im Gesundheitssystem. Das ist ein Ergebnis einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage , welche die Techniker Krankenkasse und das Meinungsforschungsinstitut Forsa gestern in Berlin vorgestellt haben. Demnach geben drei Viertel dem Gesundheitssystem gute Noten. Zugleich stimmten 77 Prozent der Aussage zu, dass das System gut sei, an einigen Stellen aber reformiert werden sollte. 52 Prozent plädieren dabei grundsätzlich für mehr Wettbewerb. 78 Prozent stimmen der Aussage zu, dass jeder selbst bestimmen sollte, ob er sich gesetzlich oder privat versichern möchte. Zwei Drittel (67 Prozent) wollen selbst über Art und Umfang ihres Versicherungsschutzes entscheiden. Jeder zweite Befragte plädiert für frei verhandelbare Verträge zwischen Kassen und Ärzten. Sechs von zehn sind überzeugt, dass mehr Wettbewerb im Gesundheitssystem zu einem besseren Service (62 Prozent) und einer höheren Qualität der medizinischen Versorgung (61 Prozent) führen würde.

Im Auftrag der TK hat Forsa im Juni und Juli 2014 bevölkerungsrepräsentativ 2.001 Erwachsene in Deutschland zum Gesundheitssystem befragt. Der 48-seitige Studienband "TK-Meinungspuls 2014" mit den Ergebnissen steht unter www.presse.tk.de (Webcode: 660168) zum Download bereit.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten