Passwort vergessen
  • News

Westerfellhaus: Referentenentwurf wird in Kürze kommen

Der Präsident des Deutschen Pflegerates (DPR) Andreas Westerfellhaus rechnet in Kürze mit dem Referentenentwurf für die Ausbildung der Pflegereform. „Ich gehe davon aus, dass wir Ende dieses Jahres, spätestens Anfang nächsten Jahres den Referentenentwurf vorliegen haben", sagte er im Interview mit Station24. Nach dem Referentenentwurf folge das übliche Gesetzgebungsverfahren – das Gesetz muss den Bundestag und den Bundesrat durchlaufen – und dann spreche nichts dagegen, dass die generalistische Ausbildung Anfang 2016 starte. „Wir vom Deutschen Pflegerat werden auf jeden Fall alles tun, um dieses Verfahren bestmöglich zu unterstützen und zu begleiten", betonte Westerfellhaus.

Er rät Schulen und Ausbildungsstätten, sich schon jetzt auf die generalistische Ausbildung vorzubereiten, beispielsweise in Form von Verzahnungen und Kooperationen mit anderen Institutionen. Dafür sei es aber wichtig, dass der Referentenentwurf bald vorliege, damit diese Vorbereitungen schnell angegangen werden können. „Ich bin sicher, dass es viele Ängste und Unsicherheiten aufseiten der Schulen nehmen würde, wenn diese erste gesetzliche Hürde genommen ist," so Westerfellhaus.

Lesen Sie das vollständige Interview hier.

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten