Passwort vergessen
  • News

Kassen und Hebammen weiter uneins

Um einen finanziellen Ausgleich für die erneut steigenden Prämien zur privaten Berufshaftpflichtversicherung für freiberufliche Hebammen mit Geburtshilfe zu finden, hat der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) die Schiedsstelle angerufen, wie der Verband am Donnerstagvormittag mitteilte.

Ein weiterer Punkt im Schiedsstellenantrag sei die Frage nach Qualitätskriterien für Hausgeburten. Auf dem Verhandlungsweg habe man mit den Hebammenverbänden keine Lösung finden können. Mit einem Entscheid rechnet der GKV frühestens Ende Juli.

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten