Passwort vergessen
  • News

„Angehörige pflegen": Gemeinsam sind wir stark

Gemeinsam kann man eine Pflegesituation meistern. Das ist die Botschaft der neuen „Angehörigen pflegen", die heute erscheint. Wie das im Einzelnen aussieht, kann sehr unterschiedlich sein. So kann die Unterstützung aus einem Dienstleistungs-Mix, aus der Großfamilie, in der alle mit anpacken, oder aus einer Selbsthilfegruppe, deren Mitglieder sich gegenseitig unterstützen, bestehen. Gelingt es, ein eigenes Pflegenetzwerk aufzubauen, sind auch kurzfristige kritische Situationen zu schaffen.

Außerdem spricht in der neuen Ausgabe die Tochter von Fußball-Legende Rudi Assauer über das Leben mit ihrem an Demenz erkrankten Vater. Seit „der Alte" bei ihr wohnt, sagt Bettina Michel, „ist jeder Tag wie eine Wundertüte". Die Zeitschrift „Angehörige pflegen" erscheint viermal jährlich und wird kostenfrei über die Unfallkasse NRW und die Barmer GEK verteilt. Außerdem kann sie im Jahresabonnement für 19 Euro bezogen werden:

www.bibliomed.de/angehoerige-pflegen

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten