Passwort vergessen
  • News

Märchen steigern Lebensqualität von Menschen mit Demenz

Märchen haben auf Menschen, die an Demenz erkrankt sind, eine positive Wirkung. Sie steigern die Lebensqualität, führen zu Wohlbefinden und sollten daher in Pflegeeinrichtungen angeboten werden, fasst Projektleiterin Ingrid Kollak von der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin das Ergebnis ihrer Begleitstudie „Es war einmal - Märchen und Demenz" zusammen.

In dem Projekt wurden in den vergangenen zwei Jahren in ausgewählten Pflegeeinrichtungen einmal in der Woche Märchen von professionellen Erzählerinnen vorgetragen. Währenddessen wurde das Verhalten der Bewohner anhand von Videoaufzeichnungen festgehalten und anschließend ausgewertet.

Einzelheiten zur Begleitstudie können registrierte User in unserem exklusiven Online-Artikel lesen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen