Passwort vergessen
  • News

Pflegepreise für Käppeli und Brandenburg

Die Schweizerin Silvia Käppeli hat auf der Eröffnungsveranstaltung der 3-Länderkonferenz Pflege und Pflegewissenschaft in Konstanz die Agnes-Karll-Medaille erhalten. In ihrer Laudatio hob Christel Bienstein, Präsidentin des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK), hervor, welchen herausragenden Beitrag Käppeli zur Weiterentwicklung der Pflegewissenschaft im deutschsprachigen Raum geleistet habe.

Käppeli leitete am Universitätsspital Zürich das Zentrum für Entwicklung und Forschung in der Pflege (ZEFP) und war Mitglied der Eidgenössischen Ethikkommission. In vielen ihrer Publikationen machte sie sich für den mündigen Patienten stark. Seit ihrer Pensionierung ist Käppeli ehrenamtlich in Afghanistan aktiv und kümmert sich dort unter schwierigsten Bedingungen um Flüchtlinge und Vertriebene.

Hermann Brandenburg wurde in Konstanz mit dem 3. Pflege-Publizistikpreis ausgezeichnet, den die Fachverlage Bibliomed und Hans Huber gemeinsam vergeben. Der Professor und Lehrstuhlinhaber für gerontologische Pflege an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) wurde damit für seine herausragenden publizistischen und herausgeberischen Leistungen geehrt. Jürgen Georg, Lektor des Hans Huber Verlages, überreichte ihm in seiner Laudatio einen holzgeschnitzten Orientierungsakrobaten als Symbol für seine Leistungen: „Er bringt Wissen ins Rollen und bewegt das Denken von Studenten."

Zur 3-Länderkonferenz Pflege und Pflegewissenschaft vom 20. bis 22. September kommen mehr als 300 Teilnehmer, um sich über neue pflegewissenschaftliche Arbeiten und Projekte zu informieren und sich mit Kollegen auszutauschen.

Autor

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen