Passwort vergessen
  • News

KV will Geld für Notfallambulanzen streichen

In Berlin greift die Kassenärztliche Vereinigung (KV) zu neuen Maßnahmen, damit Krankenhäuser weniger Patienten in ihren Notfallambulanzen behandeln. „Die nicht zur ambulanten Versorgung zugelassenen Ärzte und Einrichtungen dürfen nur dann in Anspruch genommen werden, sofern ein Notfall vorliegt und insoweit die Inanspruchnahme sich gerade als Notfallbehandlung darstellt", schreibt die KV in einem Brief an alle Krankenhäuser, der BibliomedManager vorliegt. Weiter heißt es in dem Schreiben: „Aus diesen Gründen ist es ab dem 1. Februar zwingend erforderlich, dass Sie solche Notfallbehandlungen, die Sie in Ihren Häusern während der Sprechstundenzeiten (werktags von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr) erbringen, gesondert und ausführlich begründen." Die KV warnt, dass sie bei fehlender Begründung die Vergütung verweigern werde.

Am Dienstag stellte Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja die Schwerpunkte und Ziele des Krankenhausplans in der Bundeshauptstadt vor. „Mit dem neuen Krankenhausplan tragen wir einer wachsenden und älter werdenden Stadt Rechnung", sagte der CDU-Politiker. Die Bettenzahl in den Plankrankenhäusern steige im Vergleich zu 2010 erstmals wieder deutlich an, um 1.300 Plätze. Czaja weiter: „Die Kliniken für Altersmedizin erhalten ebenso feste Personalvorgaben für Ärzte und Pflegekräfte wie Intensivstationen. Notfallkrankenhaus oder Notfallzentrum kann künftig nur diejenige Klinik sein, die die festgelegten Anforderungen für Notfallmedizin auch erfüllt. Der neue Krankenhausplan schafft somit klare Vorgaben, die die Leistungsfähigkeit unserer Krankenhäuser gewährleisten."

 

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen