Passwort vergessen
  • News

NRW will Selbsthilfe von Pflegebedürftigen und Angehörigen stärken

Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW), die Verbände der Pflegekassen und der Verband der Privaten Krankenversicherung fördern den Aufbau von Selbsthilfestrukturen in der Pflege im Land gemeinsam mit drei Millionen Euro. NRW stellt dem Landesgesundheitsministerium zufolge bis 2018 die Hälfte der Fördersumme bereit. „Selbsthilfe ist ein stabilisierender Anker im Pflegealltag. Der Austausch mit Menschen, die in einer vergleichbaren Situation sind, sowie von den anderen zu profitieren, kann zu Entlastung führen und Kräfte mobilisieren", sagte Gesundheitsministerin Barbara Steffens am vergangenen Freitag in Düsseldorf.  Zudem soll die Pflegeselbsthilfe mit professionellen Pflege-, Hilfe- und Unterstützungsangeboten vor Ort vernetzt werden, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung weiter. Vor allem Projekte von pflegenden Angehörigen stünden im Fokus, um Betroffenen flächendeckend Angebote unterbreiten zu können.


 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten