Passwort vergessen
  • News

Dichter neu im Amt, Kiefer wiedergewählt

Martin Dichter ist neuer Vorsitzender des Regionalverbands Nordwest des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK). Er übernimmt das Amt von Marita Mauritz, die sich nach 30 Jahren aktiver Pflegepolitik nicht erneut für ein Ehrenamt zur Wahl gestellt hatte, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung von Freitag. Der Pflegewissenschaftler Dichter, der bereits seit acht Jahren Vorstandsmitglied des DBfK Nordwest ist, will eigenen Angaben zufolge an die erfolgreiche Arbeit von Mauritz anknüpfen: „Wir werden uns intensiv für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen der beruflich Pflegenden einsetzen. Diese leisten sehr wertvolle Arbeit, die von der Gesellschaft deutlich stärker anerkannt und honoriert werden muss." Für die langjährige Vorstandsvorsitzende des DBfK Nordwest Mauritz war es dem Verband zufolge eine „bewusste Entscheidung", nicht erneut zu kandidieren. Sie widme sich nun ganz bewusst ihrer Familie und ihren Hobbbys.

Auch beim DBfK Südwest standen in dieser Woche Vorstandswahlen auf der Agenda. Danach bleibt Andrea Kiefer Vorsitzende des Regionalverbands. Die Mitgliederversammlung wählte Kiefer für weitere vier Jahre in das Amt. Vor allem für ihr Engagement bei der Errichtung der Pflegekammer in Rheinland-Pfalz bedankte sich der Geschäftsführer des Regionalverbands, Uwe Seibel, am Mittwoch in Stuttgart.

 

Autor

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen