Passwort vergessen
  • News

Junge Pflege Preis 2016 vergeben

Die Katholische Hochschule Köln hat den Junge Pflege Preis 2016 unter dem Motto „Ich esse, also bin ich …" gewonnen. Die Pflegenden belegten mit ihrem Beitrag „Kochbuch von Dialysepatienten für Dialysepatienten" den ersten Platz. Die Wettbewerbsteilnehmer waren aufgerufen, zu berücksichtigen, wie sich der Aufenthalt in einem Krankenhaus oder einem Pflegeheim auf die Nahrungsaufnahme auswirken und welche pflegerischen Aufgaben sich daraus ergeben, heißt es in einer Mitteilung der AG Junge Pflege im Deutschen Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). Auf den zweiten Rang wählte die Jury aus jungen Pflegekräften die Schüler des Ausbildungszentrums für Gesundheitsberufe der Uniklinik Düsseldorf. Sie konnten mit ihrer Einsendung „Verbesserung der Ernährung von onkologischen Patienten" überzeugen. Ebenfalls auf das Siegertreppchen schaffte es die private Altenpflegeschule Friedehorst aus Bremen mit ihrem Beitrag „Kochbuch Heimat in Häppchen".

Die Auszeichnungen wurden auf dem 10. Junge Pflege Kongress verliehen. Die Tagung fand in diesem Jahr am 12. Mai, dem Internationalen Tag der Pflegenden, im RuhrCongress Bochum mit insgesamt 1.700 Auszubildenden statt.

Autor

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen