Passwort vergessen
  • News

Verdi fordert Anhebung der Personalschlüssel in der stationären Altenpflege

Die Vereinte Dienstleistungsgesellschaft Verdi hat sich erneut dafür stark gemacht, die Personalschlüssel in der stationären Altenpflege zu verbessern. Anlässlich der heute in Rostock-Warnemünde tagenden Gesundheitsministerkonferenz forderte die Gewerkschaft die Länder auf, die Personalschlüssel anzuheben „und den Weg für eine gute Pflege frei zu machen", so Verdi-Bundesvorstandsmitglied, Sylvia Bühler, am Dienstag in Berlin. Es sei längst überfällig, dass beispielsweise Demenzpatienten künftig ausreichend Unterstützung erhielten. Dies sei jedoch „mit dem schon heute viel zu schlechten Personalschlüssel" nicht zu stemmen. Zwar versuchten die Pflegenden das fehlende Personal durch persönliches Engagement auszugleichen. Allerdings würden viele durch die ständige Überforderung krank, betonte Bühler.

Um gegen die hohe Belastung im Beruf Pflege zu demonstrieren findet heute am Rande der Gesundheitsministerkonferenz eine Verdi-Protestaktion in Warnemünde statt. Sie steht unter dem Motto „Die Altenpflege geht baden".

Autor

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen