Passwort vergessen
  • News

Deutscher Fachpflegekongress: PEEP – Was gibt es Neues?

PEEP ist aus der modernen Beatmungstherapie nicht mehr wegzudenken. Vor allem im Rahmen von Aus-, Fort- und Weiterbildungen im Akutpflegebereich spiele PEEP eine zentrale Rolle, so Tobias Becker, Leiter des Instituts für Fort- und Weiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie, im Gespräch mit dem Pflegeportal Station24.

Wann ist ein positiver endexspiratorischer Druck (Positive end-expiratory pressure - PEEP) für die professionelle Pflege überhaupt relevant und wie sieht die praktische Realität auf einer Intensivstation hierzu aus? Diese und weitere Fragen beantwortet der Praxisanleiter in seinem Vortrag „PEEP – Was gibt es Neues?" auf dem Deutschen Fachpflegekongress 2016 in der Dortmunder Westfalenhalle.

Das dreiteilige Vortragsprogramm der Veranstaltung startet am 9. September. Neben der Intensivpflege und der Anästhesie spielt die pädiatrische Intensivpflege eine wichtige Rolle. Der zweite Kongresstag am 10. September beginnt mit fünf verschiedenen Praxis-Workshops im St.-Johannes-Hospital Dortmund. Hier erfahren die Teilnehmer alles Wichtige über Sicherheit für sich und den Patienten sowie Fallen bei der non-invasiven Beatmung.

Sind Sie an dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) interessiert? Dann sichern Sie sich noch heute Ihren Platz und klicken Sie sich durch die neue Website.

dfk.bibliomed.de

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten