Passwort vergessen
  • News

Broschüren zu neuen Pflegegraden

Der Bundesverband Ambulante Dienste und Stationäre Einrichtungen (bad) hat fünf neue Broschüren herausgegeben, die sich mit den ab Januar 2017 geltenden Pflegegraden beschäftigen. Zu jedem der fünf Pflegerade, die die bisherigen drei Pflegestufen ersetzen, gibt es eine Handreichung. Pflegeeinrichtungen sollen diese nutzen, um ihre Kunden über die ihnen zustehenden Leistungen zu informieren, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung des Verbands von Freitag. Die 16- bis 20-seitigen DIN-A5-Broschüren erklärten in verständlicher Sprache, welche Leistungen unter welchen Voraussetzungen in Anspruch genommen werden können.

„Die Hefte sind deshalb besonders gut bei den Beratungsgesprächen mit Patienten und deren Angehörigen einsetzbar. Fünf Broschüren zu fünf Pflegegraden – damit wollen wir erreichen, dass die Betroffenen passgenau die Informationen erhalten, die für ihren Pflegegrad wichtig sind – und nicht mit allgemeinen Hinweisen überfrachtet werden", sagte bad-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kapp.

Die Broschüren kosten einen Euro für bad-Mitglieder oder drei Euro für andere Interessenten und könnten direkt über den Verband bezogen werden unter info@bad-ev.de. 

Autor

Archiv

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen