Passwort vergessen
  • News

Ausländische Pflegende sind Titelthema der neuen „Die Schwester Der Pfleger"

Immer mehr Kliniken und Pflegeeinrichtungen werben Pflegende aus dem Ausland an. Viele mit guten Erfahrungen. Doch das Anwerben ausländischer Fachkräfte ist alles andere als ein Selbstläufer und erfordert eine Menge Einsatz, wie die Titelstrecke der neuen Ausgabe der „Die Schwester Der Pfleger" zeigt. Eine intensive Begleitung und eine gute Willkommenskultur sind unerlässlich für Erfolgserlebnisse auf beiden Seiten. Die Titelstrecke stellt einige Neuankömmlinge vor, welche Erfahrungen sie in den Einrichtungen gemacht haben und wie Anerkennungsverfahren ablaufen.

Außerdem offenbart eine Studie, dass Pflegeschüler fast täglich Feindseligkeit erleben. Für viele ein Grund, schon frühzeitig über den Ausstieg aus dem Beruf nachzudenken.

Weitere Themen der Ausgabe sind unter anderem eine aktuelle Studie der Robert Bosch Stiftung zu Demenz im Krankenhaus, was bei heimparenteraler Ernährung zu beachten ist und ein 12-Punkte-Programm des Klinikums der Universität München zur Personalgewinnung und -bindung.

>> Registrierten Nutzern steht die Ausgabe heute schon als E-Paper zur Verfügung

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten