Passwort vergessen
  • News

Neue Methode zur Diagnose von Alzheimer

Wissenschaftler der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) haben eine neue Methode zur Diagnose von Alzheimer-Demenz entwickelt. In einer Pilotstudie konnten Alzheimer-typische Gewebeveränderungen in einem bestimmten Teil des Gehirns mittels transkranieller Sonografie sichtbar gemacht werden, wie die DEGUM am Dienstag mitteilte. Die Wissenschaftler wollen diesen Befund nun an größeren Patientengruppen bestätigen und prüfen, inwieweit sich der Hirnultraschall auch als Screening-Instrument zur reihenmäßigen Früherkennung von Alzheimer in der Bevölkerung eignet. Denn bislang seien die Behandlungsmöglichkeiten bei Alzheimer begrenzt. Man könne nur wenig und am ehesten in einem sehr frühen Stadium auf den Krankheitsverlauf einwirken. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen