Passwort vergessen
Fachartikel
Alle Beiträge

Hier finden Sie neuesten Fachartikel der aktuellen Ausgaben und die Beiträge voriger Ausgaben aus unseren Fachzeitschriften "Die Schwester | Der Pfleger" und "PflegenIntensiv".

Aktuelle Beiträge unserer Fachzeitschriften

  • Die Schwester | Der Pfleger
  • Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Befragung zur IT-Nutzung

    Einsatz und Nutzen der Technologie-Unterstützung bei ambulanten Diensten

    Auch im ambulanten Pflegebereich wird dem Einsatz von Informationstechnologien (IT) ein hohes Potenzial zugesprochen, die Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität zu steigern. Eine Befragung zur Nutzungsintensität einzelner IT-basierter Assistenzsysteme zeigt jedoch, dass sich ambulante Pflegedienste eher verhalten bei der...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Arbeiten in einer forensischen Klinik

    Therapie hinter Mauern

    Entlassungen sind in der forensischen Psychiatrie eher selten. Es sind die kleinen Erfolge, die im Alltag zählen: dass der Patient seine Medikamente nimmt, seine Therapiegruppen besucht oder Emotionen wie Wut und Frust besser kontrollieren kann. Von den Pflegenden erfordert die Arbeit in einer forensischen Klinik viel Geduld,...
    Praxis
    • Die Schwester Der Pfleger

    Sturz aus dem Krankenbett

    Dauerhafte Fixierung – ja oder nein?

    Die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen im Zusammenhang mit Stürzen aus dem Krankenbett gehört zum Alltag eines Heilwesen-Haftpflichtversicherers. In der Regel zielen die Vorwürfe der Patienten beziehungsweise ihrer Angehörigen darauf ab, dass geeignete Sicherungsvorkehrungen die Stürze mit den fatalen Schadensfolgen...
    _Lost & Found
    • Die Schwester Der Pfleger

    Inkontinenzversorgung

    Hohe Folgekosten belasten Budgets

    Bei der Behandlung und Pflege von Inkontinenz-Betroffenen entstehen erhebliche Kosten, die die Pflegebudgets belasten. Der Einkaufspreis eines Inkontinenz-Produkts alleine sagt jedoch nichts darüber aus, wie teuer die Versorgung am Ende wirklich kommt. Wichtiger ist es, den Blick auf die Folgekosten zu richten. Die...
    Bildung
    • Die Schwester Der Pfleger

    Pilotausbildung

    Intensivschwester in drei Jahren

    Der Fachkräftemangel in der Pflege ist vielerorts spürbar. Viele Kliniken haben Probleme, die frei werdenden Stellen in der Pflege wieder zu besetzen, vor allem im Funktions- und Intensivbereich. Die Geschäftsführung des Klinikverbundes Südwest beabsichtigt deshalb, im August 2012 eine grundständige dreijährige...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Richtlinie zur Übertragung ärztlicher Tätigkeiten

    Meilenstein für die Pflege?

      Mit dem Inkrafttreten der vom Gemeinsamen Bundesausschuss beschlossenen Richtlinie nach § 63 SGB V erfährt die professionelle Pflege erstmals eine gesetzliche Grundlage, um bisher Ärzten vorbehaltene Tätigkeiten zunächst im Rahmen von Modellprojekten selbstständig zu erbringen. Doch was ist aus pflegefachlicher Sicht...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Kommentar

    Familienpflegezeit: Eine Lösung, die keine ist

    Laut einer Befragung des Bundesfamilienministeriums würden 76 Prozent der Berufstätigen ihre Angehörigen im Ernstfall so weit wie möglich zu Hause selbst pflegen. Etwa 1,7 Millionen der rund 2,42 Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland werden heute schon zu Hause gepflegt. Damit diese für den Staat preisgünstigste...
    Management
    • Die Schwester Der Pfleger

    Wirtschaftliche Führung und Steuerung

    Vier Säulen stützen ein gesundes Unternehmen

    Im Zuge einer weiteren Verschärfung des Wettbewerbs auf dem ambulanten Pflegemarkt muss das Augenmerk der Unternehmensführung noch stärker auf die (langfristige) wirtschaftliche Führung und Steuerung des ambulanten Pflegedienstes gerichtet werden. Auf der Suche nach den wesentlichen Stellschrauben für den wirtschaftlichen...
    Management

    Tracheostoma-Versorgung

    Individualität gefragt

    Patienten mit Tracheostoma benötigen eine individuelle und umfassende Hilfsmittelversorgung. Früher wurden die benötigten Produkte einzeln abgerechnet. Heute gehen die Krankenkassen dazu über, nur noch eine Versorgungspauschale zu bezahlen – unabhängig davon, wie hoch der tatsächliche Verbrauch ist. Dabei ist die...
  • PflegenIntensiv